Meine Werte

Fernab der blockierenden links-rechts Grabenkämpfen probiere ich als Brückenbauer mit einer klaren Idee Mehrheiten zu schmieden. Als akzeptierter Mittepolitiker mit stark ausgeprägter liberaler Gesinnung gelingt mir dies im Grossen Rat immer wieder.

CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v80), quality = 100




Energiepolitik
Wir exportieren jährlich ca. 12 Mia. für Brennstoffe (Oel und Gas) in die entsprechenden Länder ohne grossen volkswirtschaftlichen Nutzen. Die selbe Menge Geld in die Gebäudesanierung oder Effizienzmassnahmen investiert generiert Arbeitsplätze und zwar regional. Ich verstehe Gewerbeverbände nicht die die Energiewende als Bedrohung für die Wirtschaft ansehen. Nutzen wir die Chancen.

Verwaltung
Die kantonale Verwaltung arbeitet teilweise intransparent und inkohärent. Ich erwarte eine Verwaltung, die wie ein modernes Dienstleistungsunternehmen funktioniert. Bei Querschnittsthemen ist ausserdem eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Direktionen und Ämtern nötig, um so das vorhandene Know-how effektiv zu nutzen.

Mobilität
Auch in finanziell schwierigen Zeiten bleiben die Kosten für Strassenbau und -unterhalt im Kanton Bern auf einem hohen Niveau. Die Grünliberalen fordern auch hier Sparmassnahmen, etwa beim Unterhalt wenig befahrener Strassen oder bei der Schneeräumung. Bei finanziell aussichtslosen Strassenprojekten müssen die Planungsinvestitionen ausserdem sofort gestoppt werden.

Oeffentlicher Verkehr
Der öffentliche Verkehr stösst im Kanton Bern an seine Kapazitätsgrenzen, dennoch werden dringend nötige Ausbauprojekte von rechter Seite torpediert. Ich sehen ein leistungsfähiges ÖV-Netz als Grundpfeiler für die Attraktivität des ganzen Kantons. Wichtige Projekte dürfen nicht kurzfristigen Sparübungen zum Opfer fallen.

Kirche und Staat
Im Kanton Bern werden die Pfarrerlöhne durch die Staatskasse und nicht durch die Kirchensteuern bezahlt. Ich fordere die Trennung von Staat und Kirche im Kanton Bern. Dadurch werden Konfessionsfreie und die Angehörigen der verschiedenen Religionsgemeinschaften in Zukunft gleich behandelt und die Staatskasse entlastet.